8:6-Erfolg beim MTV Tostedt III

Werder macht's unnötig spannend

Bremen. Es liest sich wie ein Tischtennis-Krimi erster Güte: Nach mehr als drei Stunden Spielzeit gewannen die Oberliga-Damen des SV Werder Bremen die Auswärtspartie beim MTV Tostedt III mit 8:6, wobei sieben der 14 Begegnungen erst im fünften Satz entschieden wurden. Doch so knapp oder gar spannend, wie es diese Zahlen vermuten lassen, war der Vergleich gar nicht.
07.02.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Werder macht's unnötig spannend
Von Frank Büter

Bremen. Es liest sich wie ein Tischtennis-Krimi erster Güte: Nach mehr als drei Stunden Spielzeit gewannen die Oberliga-Damen des SV Werder Bremen die Auswärtspartie beim MTV Tostedt III mit 8:6, wobei sieben der 14 Begegnungen erst im fünften Satz entschieden wurden. Doch so knapp oder gar spannend, wie es diese Zahlen vermuten lassen, war der Vergleich gar nicht.

"Wir haben es einfach nur unnötig in die Länge gezogen", sagte Werders Spitzenspielerin Julia Maier und meinte damit vor allem auch sich selbst. Zwar gewann Maier an der Seite von Marija Curic ihr Doppel in fünf Sätzen, danach aber ging nichts mehr. In allen drei Einzeln ging Werders Nummer eins als Verliererin vom Tisch, "das war einfach nicht mein Tag", so Maier, die sogar gegen Tostedts Nummer drei verlor.

Zu dem Zeitpunkt führte Werder bereits mit 7:3, "ein 8:3 wäre also ein normales Ergebnis gewesen", sagte Maier. Wurde es aber nicht, weil sie selbst patzte und auch Curic gegen die MTV-Spitzenspielerin Nicola Kölln nach großem Kampf im Entscheidungssatz das Nachsehen hatte. Thao Ha wiederum vergab gegen Behrens mehrere Satzbälle und verlor mit 1:3, so dass Tostedt plötzlich wieder auf 6:7 dran war. Das letzte Einzel war dann aber eine klare Angelegenheit für Jennifer Bienert, die sich in drei Sätzen durchsetzte und damit ihren dritten Einzelsieg einfuhr.

Werder liegt damit als Tabellendritter weiter aussichtsreich im Rennen um Platz zwei, der zur Teilnahme an der Regionalliga-Relegation berechtigt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+