Werder-Frauen verstärken sich

Werder holt Neuseeländerin

Nächster Transfer für den Bundesliga-Aufsteiger: Jana Radosavljević kommt vom Zweitligisten vom BV Cloppenburg
16.06.2020, 14:47
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Werder holt Neuseeländerin
Von Mathias Sonnenberg
Werder holt Neuseeländerin

Jana Radosavljevic spielte zuletzt für den BV Cloppenburg, künftig trägt sie das Werder-Trikot.

Hansepixx

Jetzt geht es Schlag auf Schlag: Die Bundesliga-Mannschaft von Werder Bremen nimmt immer mehr Gestalt an. Mit Margarita Gidion (kommt vom 1. FFC Frankfurt), Jasmin Sehan (zuletzt SC Sand) und Agata Tarczynska (VfL Wolfsburg II) hat der Erstliga-Aufsteiger bereits drei Spielerinnen verpflichtet, die alle schon in der Bundesliga gespielt haben. Mit Jana Radosavljević vom BV Cloppenburg kommt der nächste Neuzugang, die Mittelfeldspielerin hat also immerhin Zweitliga-Erfahrung und in der abgelaufenen Saison gegen Werder gespielt.

Werders Frauenfußball-Chefin Birte Brüggemann bestätigte den Transfer der 23-Jährigen, die für ihr Heimatland Neuseeland auch in der Nationalmannschaft spielt. „Mit Jana stößt eine junge Kreativspielerin zu uns, die mit ihrem Spielwitz unser Team stärken wird", glaubt Trainer Alexander Kluge und fügte laut Klub-Homepage hinzu: "In Cloppenburg sowie mit der neuseeländischen Nationalmannschaft konnte sie bereits viele Erfahrungen sammeln." Er freue sich darauf, dass Radosavljević ab sofort für Werder auflaufen werde.

Auch Jana Radosavljević freut sich offenbar über den Wechsel in die Bundesliga. „Ich möchte mich beim SV Werder bestmöglich einbringen und meinen Teil zu einer erfolgreichen Saison beitragen„, erklärte sie in einer Mitteilung ihres neuen Arbeitgebers. Der Wechsel sei der nächste Schritt in der Karriere. “Und ich freue mich sehr auf die kommende Spielzeit.“

In ihrer Laufbahn kommt Radosavljević bislang auf 40 Einsätze in der zweiten Frauen-Bundesliga, dabei erzielte sie 13 Treffer. Die 23-jährige Neuseeländerin mit serbischen Wurzeln stand zudem fünf Mal im DFB-Pokal auf dem Platz (ein Tor). Für die neuseeländische Nationalmannschaft absolvierte sie bisher drei Partien. Jetzt hofft sie, dass der Schritt in die Erstklassigkeit auch der Karriere im Nationalteam zuträglich sein wird.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+