Bremen

Werder verliert C-Junioren-Topspiel

Bremen. Das Topspiel der C-Junioren-Regionalliga Nord ging am 18. Spieltag an die Fußballer des FC St.
12.05.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Ole Haukenfrers

Das Topspiel der C-Junioren-Regionalliga Nord ging am 18. Spieltag an die Fußballer des FC St. Pauli. Mit 2:0 (1:0) besiegte der Tabellenzweite den Drittplatzierten SV Werder Bremen, der die Partie lange offen hielt. Erst in der Nachspielzeit erzielte Youssoufa Moukoko nach einem Konter das 2:0 (70.+1) und konnte sich anschließend als Mann des Tages feiern lassen. „Seine individuelle Klasse hat schon einiges ausgemacht“, gab Werders Trainer Björn Dreyer zu, dessen Junioren die Begegnung in der ersten Halbzeit dominierten und die besseren Möglichkeiten auf ihrer Seite hatten. Louis Poznanski scheiterte jedoch im Eins gegen Eins an St. Paulis Schlussmann Gian-Luca Gräfe (13.).

Auf der anderen Seite erzielte Erjanik Ghubasaryan drei Minuten später nach einem verschossenen Strafstoß im zweiten Versuch die Führung, mit der die Hausherren auch in die Pause gingen. Als sie wieder auf dem Feld standen, mussten sie eine sehr offensive Bremer Mannschaft verteidigen, die erneut aussichtreiche Gelegenheiten ausließ. „Je länger das Spiel gedauert hat, desto mehr haben wir hinten aufgemacht“, erklärte Björn Dreyer. Durch die sich bietenden Räume kamen die Gastgeber zu Konterchancen, die Werders Keeper Timo Ahrens in der regulären Spielzeit noch gut parierte und die Grün-Weißen damit bis in die Nachspielzeit im Spiel hielt. Dann musste er sich nach dem Schuss von Youssoufa Moukoko, der in der kommenden Saison für die Junioren von Borussia Dortmund spielen wird, jedoch geschlagen geben.

OHA

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+