Sieg für Werders Handballerinnen

Mit Tempo zum ersten Erfolg

Die Vorbereitung lief alles andere als rund. Doch der verspätete Saisonauftakt gelang. Werders Zweitliga-Handballerinnen haben in Aldekerk 30:21 gewonnen.
12.09.2021, 20:05
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Mit Tempo zum ersten Erfolg
Von Olaf Dorow
Mit Tempo zum ersten Erfolg

Werders Trainer Robert Nijdam.

Oliver Baumgart (hansepixx)

 Mit einer Woche Verspätung sind Werders Handballerinnen in die Saison der 2. Bundesliga gestartet. Die Vorbereitung auf die neue Spielzeit war ohnehin schon alles andere als rund gelaufen. Gleich drei wichtige Spielerinnen werden wegen eines Kreuzbandrisses lange ausfallen: Naomi Conze, Sarah Seidel, Chiara Thorn. Hinzu kamen zuletzt Ausfälle durch positive Covid-Tests und schließlich die kurzfristige Absage des Heimspiels gegen Solingen. "Wir sind alle sehr froh, dass wir jetzt mit diesem Ergebnis in die Liga-Saison gekommen sind", sagt Trainer Robert Nijdam auch vor diesem Hintergrund zum 31:20-Sieg seiner Mannschaft am Sonntag beim TV Aldekerk.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc, quis gravida magna mi a libero. Fusce vulputate eleifend sapien. Vestibulum purus quam, scelerisque ut, mollis sed, nonummy id, metus. Nullam accumsan lorem in dui. Cras ultricies mi eu turpis hendrerit fringilla. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae; In ac dui quis mi consectetuer lacinia. Nam pretium turpis et arcu.

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Duis arcu tortor, suscipit eget, imperdiet nec, imperdiet iaculis, ipsum. Sed aliquam ultrices mauris. Integer ante arcu, accumsan a, consectetuer eget, posuere ut, mauris. Praesent adipiscing. Phasellus ullamcorper ipsum rutrum nunc. Nunc nonummy metus. Vestibulum volutpat pretium libero. Cras id dui. Aenean ut eros et nisl sagittis vestibulum. Nullam nulla eros, ultricies sit amet, nonummy id, imperdiet feugiat, pede. Sed lectus. Donec mollis hendrerit risus. Phasellus nec sem in justo pellentesque facilisis. Etiam imperdiet imperdiet orci. Nunc nec neque.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren