Nachruf Trauer um Dieter Jerzewski

Ruhig, besonnen, humorvoll, menschlich – so beschreibt ihn sein Nachfolger im Amt des Bremer Fußball-Präsidenten, Björn Fecker. 18 Jahre lang stand Jerzewski an der Spitze des Verbandes. Jetzt ist er gestorben.
21.07.2022, 17:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Stefan Freye

Er wird fehlen. Ganze 18 Jahre lang hatte Dieter Jerzewski einst das Präsidentenamt des Bremer Fußball-Verbandes ausgeübt, zwischen 2006 und 2009 stand er zudem an der Spitze des Norddeutschen Verbandes. Er galt als humorvoll und menschlich, wirkte unaufgeregt und war doch immer interessiert. In der vergangenen Woche ist Dieter Jerzewski im Alter von 83 Jahren verstorben. „Er hat den Verband mit seiner ruhigen und besonnenen Art geprägt“, sagt Björn Fecker.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren