Kantate: Die Bremer Stadtmusikanten Stadtchor Freiberg singt in St. Magni

St. Magnus (ajb). Die Kirchengemeinde St. Magni, Unter den Linden 24, lädt für Sonnabend, 3.
25.04.2014, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Albrecht-Joachim Bahr

Die Kirchengemeinde St. Magni, Unter den Linden 24, lädt für Sonnabend, 3. Mai, zu einem Konzert mit dem Stadtchor Freiberg in Sachsen und dem Vegesacker Chor ein. Beginn ist um 19 Uhr. Nachdem der Vegesacker Chor (Leitung Karl Unrasch) die Gäste zur Einstimmung mit heiteren Liedern begrüßt hat, werden die Freiberger Sänger (Leitung Peter Rülke) die Kantate „Die Bremer Stadtmusikanten“ vortragen. Das Stück für gemischten Chor, Solostimmen und Instrumentalbegleitung wurde vom sächsischen Musiker und Heimatschriftsteller Franciscus Johannes Nagler (1873-1957) komponiert. Der Freiberger Chor hat dieses Werk schon mehrmals aufgeführt und erfüllt sich jetzt den Wunsch, damit auch einmal in Bremen aufzutreten. Nach einer Anfrage des Deutschen Chorverbandes beim Vegesacker Chor hat dieser sich um einen Aufführungsort bemüht. Der Stadtchor Freiberg wurde 1982 in Vorbereitung auf die 800-Jahr-Feier der Stadt gegründet. Er ist inzwischen auf etwa 90 Sängerinnen und Sänger angewachsen und gibt Konzerte im In- und Ausland. Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei, um Spenden für die Chorarbeit wird gebeten.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+