Supermarkt-Überfall in Gröpelingen

2000 Euro Belohnung für Hinweise

Nach einem bewaffeneten Überfall auf einen Supermarkt in Gröpelingen Mitte Januar hat die Staatsanwaltschaft eine Belohnung von 2000 Euro ausgelobt.
06.02.2018, 13:41
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Lesen Sie auch

Nach einem Überfall auf einen Supermarkt an der Gröpelinger Heerstraße Mitte Januar hat die Staatsanwaltschaft Bremen eine Belohnung von 2000 Euro ausgelobt.

Der Mann hatte am Nachmittag des 19. Januar eine Kassiererin des Supermarkts mit einer schwarzen Schusswaffe bedroht und Bargeld gefordert. Als es ihm nicht schnell genug ging, öffnete er nach Polizeiangaben die Kasse und steckte mehrere Geldscheine ein. Anschließend flüchtete der Räuber mit der Beute in Richtung Grünzug West.

Mit einem Bild, das aus der Überwachungskamera des Supermarkts stammt, sucht die Polizei nach dem Täter. Der Mann wurde als circa 25 bis 30 Jahre alt und 1,80 Meter groß beschrieben. Er soll dunkelblonde, kurze Haare und einen Fünf-Tage-Bart haben. Bei dem Überfall trug der dunkel gekleidete Mann eine schwarze Sporthose, ein schwarzes Sweatshirt, eine dunkelblaue Schirmmütze und weiße Sportschuhe.

Wer sachdienliche Hinweise hat, wird gebeten, sich an den Kriminaldauerdienst unter 0421/36 23 888 zu wenden. Für Hinweise die zur Ermittlung und Ergreifung des Täters führen, hat die Staatsanwaltschaft Bremen eine Belohnung von 2000 Euro ausgelobt. (wk)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+