Nach Blocklander Weihnachtsmeile Wirtin erhält richterliche Vorladung

Ein Jahr nach der Blocklander Weihnachtsmeile hat das "To-go-Adventsfest" am Deich ein Nachspiel. Eine von sechs Gastwirten muss sich im Januar vor Gericht erklären. Die Bremer Gastro-Szene solidarisiert sich.
17.10.2021, 13:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Wirtin erhält richterliche Vorladung
Von Petra Scheller

Blockland. Ein Vierteljahr nachdem die Blocklander Wirtin Kornelia Staffeldt einen Bußgeldbescheid vom Bremer Ordnungsamt erhalten hat, folgt nun die richterliche Vorladung zur Hauptverhandlung im Bremer Amtsgericht. "Ich war zu 100 Prozent überzeugt, dass das Verfahren eingestellt wird", kommentiert die Wirtin der Pusta-Stube den richterlichen Bescheid. Die Bremer Gastro Gemeinschaft (BGG) solidarisiert sich mit der Kollegin. "Sollte sie verlieren, teilen wir solidarisch", unterstreicht deren Sprecher Thorsten Lieder in Sozialen Medien und ruft zur Teilnahme an der öffentlichen Verhandlung auf. Die ist für Januar angesetzt.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc, quis gravida magna mi a libero. Fusce vulputate eleifend sapien. Vestibulum purus quam, scelerisque ut, mollis sed, nonummy id, metus. Nullam accumsan lorem in dui. Cras ultricies mi eu turpis hendrerit fringilla. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae; In ac dui quis mi consectetuer lacinia. Nam pretium turpis et arcu.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren