Bei Einsatz in Blumenthal Polizisten beschlagnahmen 42 Cannabispflanzen

Erst stoppte die Bremer Polizei einen Mann in Blumenthal und beschlagnahmte mitgeführte Drogen - später fanden sie bei einer Wohnungsdurchsuchung 42 Cannabispflanzen.
06.08.2021, 13:19
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Polizisten beschlagnahmen 42 Cannabispflanzen
Von Malte Bürger

Während eines Polizeieinsatzes in Blumenthal haben Beamte am späten Donnerstagabend einen 28-Jährigen überprüft und dabei Marihuana, Heroin Verkaufsaufzeichnungen sowie eine hohe Bargeldsumme gefunden. Nach Angaben der Polizei war der Mann in einem Fahrstuhl eines Mehrparteienhaus an der Bürgermeister-Kürten-Straße unterwegs und hielt dabei einen Joint in der Hand – folglich schritten die Beamten zur Tat. Anschließend durchsuchten sie die Wohnung des Mannes und entdeckten dabei 42 Cannabispflanzen sowie diverse Utensilien zum Anbau von Betäubungsmitteln. Die Gewächse wurden umgehend beschlagnahmt.

Die Einsatzkräfte nahmen den Mann mit zur Wache wo er über gesundheitliche Probleme klagte. Ein Rettungswagen brachte den 28-Jährigen daraufhin in ein Krankenhaus, wo er ambulant behandelt wurde. Darüber hinaus sieht er einer Strafanzeige wegen des unbefugten Besitzes von Betäubungsmitteln entgegen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+