Kunstprojekt "Der Boxring" feiert Premiere im Bunker Valentin

Es war Theater, es war Tanz, es war interaktiv und alles drehte sich um die Erinnerung. Der Denkort Bunker Valentin war ein würdiger Premierenort. Doch das Potenzial des Ortes wurde nur bedingt ausgeschöpft.
05.10.2021, 16:03
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Björn Josten

Eine riesige hölzerne Kiste steht zentral im Farger Bunker. Daneben ist eine lange Tafel platziert, die nur spärlich beleuchtet ist. Drumherum wuseln Menschen mit beigen Overalls und orangefarbigen Mützen. Am Wochenende feierte "Der Boxring" Premiere im Denkort. Die Veranstaltungen der theatral-performativen Intervention waren allesamt ausgebucht. Die jeweils 24 Besucher der insgesamt sechs Veranstaltungen fanden sich schnell im Zentrum des Geschehens wieder. Sie sollten Kindheitserinnerungen preisgeben und Fragen beantworten: Was erinnern wir?   Was erinnern wir nicht mehr? Wie lange erinnern wir uns an was?

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Duis arcu tortor, suscipit eget, imperdiet nec, imperdiet iaculis, ipsum. Sed aliquam ultrices mauris. Integer ante arcu, accumsan a, consectetuer eget, posuere ut, mauris. Praesent adipiscing. Phasellus ullamcorper ipsum rutrum nunc. Nunc nonummy metus. Vestibulum volutpat pretium libero. Cras id dui. Aenean ut eros et nisl sagittis vestibulum. Nullam nulla eros, ultricies sit amet, nonummy id, imperdiet feugiat, pede. Sed lectus. Donec mollis hendrerit risus. Phasellus nec sem in justo pellentesque facilisis. Etiam imperdiet imperdiet orci. Nunc nec neque.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren