Fußball-Landesliga

AU Bittere Schlussphase

Fußball-Landesligist SV Türkspor zeigte sich von der 1:9-Niederlage gegen Surheide zwar erholt, musste sich dem SC Vahr Blockdiek aber trotzdem mit 2:3 geschlagen geben.
13.09.2021, 11:51
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Klaus Grunewald
AU Bittere Schlussphase

Der SV Türkspor, hier mit Ismaili Jammeh in der Bildmitte, machte aus seinen Tormöglichkeiten zu wenig und unterlag dem SC Vahr Blockdiek mit 2:3.

CARMEN JASPERSEN

Eine Leistungssteigerung war nach der 1:9-Klatsche gegen Tuspo Surheide zwar unverkennbar, doch auch im zweiten Saisonspiel ging Fußball-Landesligist SV Türkspor leer aus. Die Nordbremer unterlagen dem SC Vahr Blockdiek mit 2:3, obwohl sie bis 20 Minuten vor Spielende noch 2:1 geführt hatten. Türkspor-Trainer Bayram Özkul sprach nach dem Schlusspfiff von einer unglücklichen und unnötigen Niederlage, habe seine Mannschaft doch etliche Großchancen ausgelassen.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc, quis gravida magna mi a libero. Fusce vulputate eleifend sapien. Vestibulum purus quam, scelerisque ut, mollis sed, nonummy id, metus. Nullam accumsan lorem in dui. Cras ultricies mi eu turpis hendrerit fringilla. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae; In ac dui quis mi consectetuer lacinia. Nam pretium turpis et arcu.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren