Beiratsmitglieder im Kurzporträt

Politische Köpfe: Die Stille

Karen Nieschlag ist eine Beiratsvertreterin, die lieber andere reden lässt, als selbst zu reden – und trotzdem immer wieder aufgestellt und gewählt wird. Die Blumenthaler CDU-Politikerin im Kurzporträt.
14.09.2021, 18:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Politische Köpfe: Die Stille
Von Christian Weth
Politische Köpfe: Die Stille

Karen Nieschlag

Alexander Fanslau

Karen Nieschlag zählt zu den Fraktionsvertretern, die lieber andere reden lassen. Unterm Strich – das sagt sie selbst – hat sie während einer Sitzung des Blumenthaler Parlaments noch nie etwas gesagt. Jedenfalls nicht ins Mikro. Dass sie zu den stillen Fraktionsvertretern gehört, hat Wähler und Parteikollegen offensichtlich nie gestört. Mittlerweile ist es Nieschlags dritte Legislaturperiode, in der sie für die CDU im Beirat sitzt.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Duis arcu tortor, suscipit eget, imperdiet nec, imperdiet iaculis, ipsum. Sed aliquam ultrices mauris. Integer ante arcu, accumsan a, consectetuer eget, posuere ut, mauris. Praesent adipiscing. Phasellus ullamcorper ipsum rutrum nunc. Nunc nonummy metus. Vestibulum volutpat pretium libero. Cras id dui. Aenean ut eros et nisl sagittis vestibulum. Nullam nulla eros, ultricies sit amet, nonummy id, imperdiet feugiat, pede. Sed lectus. Donec mollis hendrerit risus. Phasellus nec sem in justo pellentesque facilisis. Etiam imperdiet imperdiet orci. Nunc nec neque.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren