Polizeieinsatz an der Mühlenstraße

Massenschlägerei in Blumenthal

Bis zu 20 Personen haben sich am Sonnabendabend an der Mühlenstraße in Blumenthal geprügelt. Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot an. Zwei Beteiligte wurden vorläufig festgenommen.
19.05.2019, 16:59
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Massenschlägerei in Blumenthal
Von Julia Ladebeck
Massenschlägerei in Blumenthal

Zwei Personen sind vorläufig festgenommen worden.

Björn Hake

Blumenthal. Einsatzkräfte der Polizei mussten am Sonnabendabend bei einer Auseinandersetzung in Blumenthal einschreiten. Mehrere Personen schlugen sich auf der Straße. Nach Polizeiangaben warteten vor einer Gaststätte an der Mühlenstraße um 21.20 Uhr viele Menschen auf den Zeitpunkt des Fastenbrechens, um dieses Ereignis gemeinsam zu begehen. Ein 16-Jähriger lehnte dabei an dem Auto eines Gastes. Das missfiel dem 44-jährigen Vater des Fahrzeughalters und er sprach den Jugendlichen daraufhin an. Aus einer verbalen Streitigkeit entwickelte sich eine handfeste Auseinandersetzung, an der bis zu 20 Personen beteiligt gewesen sein sollen. Laut Zeugenaussagen, so die Polizei, sei es zu Faustschlägen und Fußtritten gekommen. Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot an, nahm zwei Beteiligte vorläufig fest und ermittelt wegen einer „wechselseitigen gefährlichen Körperverletzung“. Der 44-Jährige wurde zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Zeugenhinweise werden unter der Nummer 04 21 / 3 62 38 88 erbeten.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+