Musik für alle Generationen

Blumenthal (uf). Die Musikschule Spielart, die sich ab 2014 in "Freie Musikschule Bremen-Nord" umbenennt, gibt am Mittwoch, 19. Juni, in der Burg Blomendal gleich drei Konzerte in unmittelbarer Abfolge. Um 16.30 Uhr beginnt dieses musikalische Angebot. Es spielen die Jüngsten der Schülerschaft. Drei Klaviersolisten und vier Kammerensembles werden mit Werken von Klassik bis zu Scottish Traditionals ihr Können unter Beweis stellen. Ab 18 Uhr folgt ein Programm der Jugendlichen mit Werken quer durch die Musikgeschichte. Neben Kammermusikensembles in der Kombination Violine-Violoncello gibt es drei Stücke für Klavier solo von Schumann, Schubert und Fauré.
14.06.2013, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Blumenthal (uf). Die Musikschule Spielart, die sich ab 2014 in "Freie Musikschule Bremen-Nord" umbenennt, gibt am Mittwoch, 19. Juni, in der Burg Blomendal gleich drei Konzerte in unmittelbarer Abfolge. Um 16.30 Uhr beginnt dieses musikalische Angebot. Es spielen die Jüngsten der Schülerschaft. Drei Klaviersolisten und vier Kammerensembles werden mit Werken von Klassik bis zu Scottish Traditionals ihr Können unter Beweis stellen. Ab 18 Uhr folgt ein Programm der Jugendlichen mit Werken quer durch die Musikgeschichte. Neben Kammermusikensembles in der Kombination Violine-Violoncello gibt es drei Stücke für Klavier solo von Schumann, Schubert und Fauré.

Die Musikschule unterrichtet auch Erwachsene, die Freude am ernsthaften Musizieren haben. Dass sich dieser Einsatz für sie selbst und für ihr Publikum lohnt, dürfte ein abschließendes Konzert um 20 Uhr bestätigen. Neben ansprechenden Spielstücken, etwa einer Bourlesque von Leopold Mozart, Flötenduetten von Wilhelm Friedemann Bach und der "Wolfsjagd" von Beethoven stehen auch einige Stücke lateinamerikanischer Provenienz auf dem Programm.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+