Verkehrssituation in Blumenthal Vier Männer prügeln sich, weil ein Transporter die Straße versperrt

Vier Männer sind mit Fäusten aufeinander losgegangen und haben sich an den Haaren gezogen. Ein Transport hatte zwei von ihnen gehindert, weiterzufahren. Nun weist die Polizei auf die Straßenverkehrsordnung hin.
27.08.2021, 11:17
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Vier Männer prügeln sich, weil ein Transporter die Straße versperrt
Von Lisa Urlbauer

Eine Verkehrssituation ist am Donnerstagabend in Lüssum-Bockhorn außer Kontrolle geraten. Nach Informationen der Polizei sind vier Männer mit Fäusten aufeinander losgegangen und haben sich an den Haaren gezogen.

Ein 53 Jahre alter Mann bog mit seinem 23-jährigen Sohn auf dem Beifahrersitz von der Vorberger Straße in die Köhlhorster Straße ab. Sie konnten nicht weiterfahren, weil ein Transporter auf der Fahrbahn stand. Zwei Männer im Alter von 23 und 25 Jahren waren gerade dabei, etwas aus dem Fahrzeug zu entladen. Laut Polizeimitteilung gab es zunächst eine verbale Auseinandersetzung, bevor die vier körperlich aufeinander losgingen. Sie trugen leichte Blessuren davon.

Lesen Sie auch

Aufgrund des Vorfalls weist die Polizei auf die Straßenverkehrsordnung hin: "Wer am Verkehr teilnimmt, hat sich so zu verhalten, dass kein Anderer geschädigt, gefährdet oder mehr, als nach den Umständen unvermeidbar, behindert oder belästigt wird."

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+