Kämmereiquartier

"Von Wegen Lisbeth" spielt in Blumenthal

Die Musiker „Von wegen Lisbeth“, „257ers“, Thees Uhlmann, „Grillmaster Flash“ und weitere Künstler gastieren auf dem Open Air-Areal im Kämmereiquartier in Blumenthal.
29.09.2021, 14:34
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Christian Pfeiff

Blumenthal. Vier weitere Open Air-Konzertveranstaltungen unterschiedlicher Inhalte werden an den beiden kommenden Wochenenden im Kämmereiquartier in Blumenthal über die Bühne gehen. Los geht es am Sonnabend, 2. Oktober, mit zahlreichen zeitlosen Hardrock-Hymnen der australischen Starkstromrocker AC/DC. Diese werden zwar nicht von Angus Young & Co persönlich dargeboten; stattdessen wollen die Bremer Epigonen „Hells Balls“ mit authentischer Bühnenperformance und zahlreichen Gimmicks ab 19 Uhr eine Illusion eines AC/DC-Konzerts in einem relativ intimen Open Air-Konzertrahmen in Blumenthal erschaffen. Karten für die Veranstaltung gibt es zum Preis von 15 Euro bei Nordwest-Ticket und an der Abendkasse.

Tags drauf, am 3. Oktober, verstummen zeitweilig die E-Gitarren zugunsten des deutschen Sprechgesangs des Essener Rap-Duos „257ers“, die im Laufe ihrer bereits über zehn Jahre andauernden Karriere bereits acht Alben sowie diverse EPs veröffentlichten, die in schöner Regelmäßigkeit obere Chartpositionen erklommen. Das Konzert beginnt bereits um 18 Uhr, Karten sind zum Preis von 24,90 Euro unter anderem an der Abendkasse erhältlich.

Lesen Sie auch

Neben den Essener Rappern verpflichtete der als Veranstalter fungierende „Club100“ auch die Berliner Indierocker „Von wegen Lisbeth“, den Hamburger Songwriter „Thees Uhlmann“ und den Blumenthaler Lokalheroen „Grillmaster Flash“ für zwei weitere Konzerte am darauf folgenden Wochenende: „Von wegen Lisbeth“, werden am Freitag, 8. Oktober, ab 19 Uhr auf dem Open Air-Gelände im Kämmereiquartier aufspielen. Eintrittskarten kosten 41,75 Euro.

Als Abschluss der Blumenthaler Open Air-Saison erfolgt am Sonnabend, 9. Oktober, ein Doppel-Headlinerkonzert des Hamburger Songwriters Thees Uhlmann, der sich mit seiner Band „Tomte“ seinerzeit in die Oberklasse der sogenannten „Hamburger Schule“ aufschwang. Als Co-Headliner agiert „Grillmaster Flash“, der als Exil-Blumenthaler bereits 2015 einen Promotionclip veröffentlichte, in dessen Rahmen er seine frühere Blumenthaler Heimat im Zuge der damaligen Gentrifizierungsdebatte als mögliche künftige Ausgeh-Alternative zum Steintorviertel empfahl. Tickets für die um 19 Uhr beginnende Veranstaltung sind für 41,75 Euro erhältlich.

Für alle Open Air-Konzertveranstaltungen gilt die „3G-Regelung“: Konzertbesucher müssen vor dem Betreten des Veranstaltungsgeländes aktuelle Impfnachweise oder negative Coronatestergebnisse nicht älter als 24 Stunden vorweisen. Weiterführende Informationen zu den jeweiligen Veranstaltungen sind auf den Webseiten der jeweiligen Veranstalter aufgeführt. Der Einlass zu den Konzerten erfolgt jeweils eine Stunde vor angekündigtem Veranstaltungsbeginn.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+