Senatorin soll Fragen klären

Grüne kritisieren Plan für Kraftwerk Farge

Die Blumenthaler Grünen lehnen die Pläne des Farger Kraftwerkbetreibers ab, von Kohle- auf Holzverbrennung umzusteigen. Stattdessen solle das Kraftwerk vom Netz gehen.
03.05.2021, 08:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Grüne kritisieren Plan für Kraftwerk Farge
Von Christian Weth
Grüne kritisieren Plan für Kraftwerk Farge

Im Kraftwerk Farge soll zukünftig Holz statt Kohle verbrannt werden. Die Grünen in Blumenthal fordern jedoch, dass das Kraftwerk vom Netz geht.

Christian Kosak

Auch wenn Betreiber Onyx Power angekündigt hat, dass bei einem Wechsel von Kohle- auf Holzverbrennung im Kraftwerk Farge die Emissionen deutlich gesenkt werden, lehnen die Blumenthaler Grünen den Umbauplan ab. Sie wollen, dass gar nichts mehr in der Anlage verbrannt wird – und das Kraftwerk vom Netz geht. Die Fraktionsmitglieder Bianca Frömming und Oliver Seegelcken haben deshalb Umweltsenatorin und Parteikollegin Maike Schaefer eine Liste an Fragen geschickt, die sie klären soll.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel auf weser-kurier.de
  • WK-App inklusive
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel auf weser-kurier.de
  • WK-App inklusive
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel auf weser-kurier.de
  • WK-App inklusive
  • E-Paper inkl. Archiv
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 29,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+