Polizei macht Fahrern keinen Vorwurf Unfälle wegen geplatzter Reifen

Blumenthal. Zweimal war es wohl die Hitze, die den Reifen zum Platzen brachte. Zum einen am Mittwoch, als eine 55-Jährige mit ihrem Wagen von einem Parkplatz auf die Mühlenstraße fahren wollte. Sie hörte plötzlich einen Knall, konnte ihren Wagen nicht mehr in der Spur halten und fuhr gegen eine Hauswand. Die Polizei schätzt den Schaden auf insgesamt 3000Euro. Ursache war ein geplatzter Reifen vorne rechts.
27.07.2013, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Ajb

Blumenthal. Zweimal war es wohl die Hitze, die den Reifen zum Platzen brachte. Zum einen am Mittwoch, als eine 55-Jährige mit ihrem Wagen von einem Parkplatz auf die Mühlenstraße fahren wollte. Sie hörte plötzlich einen Knall, konnte ihren Wagen nicht mehr in der Spur halten und fuhr gegen eine Hauswand. Die Polizei schätzt den Schaden auf insgesamt 3000Euro. Ursache war ein geplatzter Reifen vorne rechts.

Hinten links platzte dagegen am Donnerstag ein Reifen eines älteren Kastenwagens. Wie die Polizei mitteilt, fuhr ein 35-jähriger Angestellter eines Gartenbaubetriebes mit seinem Laster samt Anhänger auf der B74 in Richtung Farge, als es zwischen der Kreinsloger und Turnerstraße Knall machte. Der Zug kam ins Schlingern und knickte ein. Die Zugmaschine rammte demnach die rechte Leitplanke, der Hänger schleuderte dagegen so schwer nach links, dass er mit seiner vorderen linken Seite in die hintere linke des Lasters krachte. Dabei verbogen sich Zugdeichsel und Auflaufbremse des Hängers, der darüber hinaus auch noch an gegen die gegenüberliegende Leitplanke schlug.

Nachdem der Fahrer sein Gespann wieder geradegezogen hatte, fuhr er laut Polizei rechts ran und hielt. Zusammen mit dem Beifahrer säuberte er die Fahrbahn und fuhr das Gespann dann langsam von der B74 runter. Den Schaden hier schätzt die Polizei auf insgesamt 8500Euro. In beiden Fällen, betont die Polizei, habe man den Fahrern keinen Vorwurf machen können. Sie seien deshalb auch nicht verwarnt worden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+