Vorfall in Nordwestbahn in Blumenthal

Frau schlägt Zugbegleiterin - Polizei sucht Zeugen

Eine etwa 25 Jahre alte Frau soll am Mittwochabend beim Halt eines Nordwestbahnzuges in Blumenthal eine Zugbegleiterin geschlagen haben. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung und sucht Zeugen.
19.11.2020, 14:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Frau schlägt Zugbegleiterin - Polizei sucht Zeugen
Von Michael Rabba
Frau schlägt Zugbegleiterin - Polizei sucht Zeugen

Die Polizei sucht eine junge Frau, die in einem Zug der Nordwestbahn eine Zugbegleiterin geschlagen haben soll. (Symbolbild).

Carmen Jaspersen /dpa

Die Polizei fahndet nach einer etwa 25 Jahre alten Frau, die beschuldigt wird, am Mittwochabend in einem Zug der Nordwestbahn von Bremen Richtung Farge eine 33 Jahre alte Zugbegleiterin geschlagen zu haben. Der Vorfall ereignete sich um 22.40 Uhr an der Haltestelle Turnerstraße in Blumenthal.

Die als etwa 1,60 Meter große, mit schulterlangen dunkelbraunen Haaren und bekleidet mit einer roten Jacke beschriebene Frau soll der Zugbegleiterin beim Ausstieg an der Haltestelle einen Faustschlag gegen den Kopf versetzt haben, heißt es im Bericht der Polizei.

Die Angreiferin flüchtete zusammen mit einem Begleiter, einem 33-jährigen Mann aus Delmenhorst. Weil dieser zuvor im Zug geraucht hatte, wurden seine Personalien aufgenommen und er musste ein erhöhtes Beförderungsentgeld zahlen. Dabei filmte die spätere Angreiferin die Zugbegleiterin mit einem Handy, so die Beamten - die jetzt auch Videoaufnahmen aus der Nordwestbahn auswerten.

Die Bundespolizeiinspektion Bremen hat eine Anzeige wegen Körperverletzung aufgenommen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0421/16299-777 zu melden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+