Willkommens-Initiative

Blumen zum fünfjährigen Bestehen

Die Willkommens-Initiative „Zukunftsmut“ ist im Haus der Familie in Lüssum-Bockhorn angesiedelt. Anlässlich des fünfjährigen Bestehens gab es jetzt eine Blumenpflanz-Aktion.
20.05.2021, 15:12
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Jörn Hildebrandt/jöh
Blumen zum fünfjährigen Bestehen

Die Willkommensinitiative "Zukunftsmut" pflanzt anlässlich ihres fünfjährigen Bestehens Blumen in bereitgestellte Töpfe, die jeder mit in seine Wohnung, auf den Balkon oder in den eigenen Garten mitnehmen kann.

Christian Kosak

„So wie die Blume wächst und blüht, ist auch unsere Initiative in den Jahren gewachsen“, sagt Johanne Stegink-Lüken vom Haus der Familie und führt weiter aus, „sie hat mit dazu beigetragen, dass Hiesige und Neuzugewanderte sich gegenseitig kennen und verstehen lernen“. Die Willkommens-Initiative „Zukunftsmut“ ist im Haus der Familie in Lüssum-Bockhorn angesiedelt, in der derzeit zwölf Anwohner sowie Geflüchtete mitarbeiten. Die Initiative kümmert sich um Menschen aus Afrika, dem Nahen Osten, Osteuropa und weiteren Regionen und wird mit Geldern aus dem Programm „Wohnen in Nachbarschaften“ (Win) und aus dem Bremer Integrationsbudget finanziert.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc, quis gravida magna mi a libero. Fusce vulputate eleifend sapien. Vestibulum purus quam, scelerisque ut, mollis sed, nonummy id, metus. Nullam accumsan lorem in dui. Cras ultricies mi eu turpis hendrerit fringilla. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae; In ac dui quis mi consectetuer lacinia. Nam pretium turpis et arcu.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren