A-Jugend-Verbandsliga Bremen

Indiskutable zweite Hälfte des SC Borgfeld

Der SC Borgfeld lieferte bei der 1:4-Pleite beim TuS Komet Arsten eine indiskutable zweite Halbzeit ab, die laut Trainer Markus Werle noch deutlichen Gesprächsbedarf nach sich ziehen wird.
28.09.2021, 16:53
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Frank Mühlmann

Borgfeld. Der SC Borgfeld lieferte bei der 1:4-Pleite beim TuS Komet Arsten eine indiskutable zweite Halbzeit ab, die laut Trainer Markus Werle noch deutlichen Gesprächsbedarf nach sich ziehen wird. Im ersten Abschnitt waren die „Wümme-Kicker“ noch klar überlegen gewesen. Tristan Schaper schoss freistehend aus sieben Metern den gegnerischen Torwart an, auch Kenan Kuhl besaß zwei weitere große Einschussmöglichkeiten und nutzte sie ebenfalls nicht. Kurz nach der Pause scheute der SCB jedoch weitestgehend die Zweikämpfe und ließ sich innerhalb von 60 Sekunden zweimal von langen Bällen überrumpeln. Beim 0:3 schlug die Borgfelder Abseitsfalle fehl, weil ein Verteidiger nicht rechtzeitig rausgerückt war. In der Schlussminute besorgte Kenan Kuhl noch den Ehrentreffer, als er sich nach einem Pressschlag ein Herz fasste.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren