Ausgleichsfläche in Borgfeld entsteht Baustart am Kreuzdeich

Baustart in Borgfeld: Die Wiesen am Kreuzdeich sind eines der größten Ausgleichsprojekte in Bremen. Die 25 Hektar große Fläche wird für drei Millionen Euro in eine Überschwemmungslandschaft umgestaltet.
03.06.2021, 19:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Baustart am Kreuzdeich
Von Petra Scheller

Borgfeld. Fast unbemerkt startet in dieser Woche der Bau eines der größten Ausgleichsprojekte Bremens. Hans Ulrich Müller von der Hanseatischen Naturentwicklung (Haneg) ist erleichtert. "Mit einer großen Kraftanstrengung haben wir erreicht, dass das Projekt nun endlich beginnt", erklärt der Projektleiter kurz vor dem ersten Baggereinsatz am Borgfelder Kreuzdeich. Statt großer Feier geht es gleich an die Arbeit. Bauleiter Jonas De Vries, Baufirmengeschäftsführer Hauke Schlichtmann und sein Kooperationspartner Heiko Obst begutachteten am Donnerstag die Flächen zwischen Deichverband, Schrebergartensiedlung und Wümme.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren