Unter der Kaisen-Linde fehlt was Bank für die Borgfelder „Boule-Boys“

Die Borgfelder vermissen die Rundbank unter der Kaisen-Linde im Ratsspiekerpark. Ein Antrag des Ortsbeirates an den Umweltsenator ist bereits unterwegs. Die Umweltbetriebe haben die marode Bank wohl entfernt.
01.05.2019, 17:36
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Petra Scheller

„Manchmal sind es die kleinen Dinge, die einem fehlen, wenn sie nicht mehr da sind“, sagt Borgfelds Seniorensprecher Johannes Huesmann, während er durch den Ratsspiekerpark spaziert. Vor einer stattlichen Linde bleibt der ehemalige Ortsamtsleiter stehen. „Hier stand sie. Eine Rundbank um die Linde“, sagt Huesmann. Nach Gartenarbeiten im Park hätten die Umweltbetriebe Bremen (UBB) die in die Jahre gekommene Sitzgelegenheit entfernt. Nun wird sie allseits vermisst. Die Pétanque-Gruppe für Männer der Kirchengemeinde, die an diesem Vormittag durch den Park schlendert, vermisse die Bank sehr, sagt der Trainer der „Boule-Boys“, Hans Hütte.

Spaziergänger vermissen sie genauso wie Eltern, die hier die Nachmittage mit ihren Kindern verbringen, weiß Seniorensprecher Huesmann aus Gesprächen. Für ihn steht fest: um die Linde gehört eine Bank. Schließlich sei der Baum 1978 von Bremens ehemaligem Bürgermeister Wilhelm Kaisen gepflanzt worden. „Eigentlich gehört für den berühmtesten Bürger Borgfelds auch ein Schild vor den Baum“, sagt Huesmann. „Sonst geraten die Dinge in Vergessenheit.“

Ein Antrag des Borgfelder Beirates an den Umweltsenator ist bereits unterwegs. Die Umweltbetriebe sollen die entfernte Bank ersetzen und ein Schild als Erinnerung an Wilhelm Kaisens Bepflanzung spendieren. Das Bremer Beiräte-Gesetz verpflichtet den Senat nun, binnen sechs Wochen auf den Antrag zu reagieren.

Der Bürgerverein hat schon Kostenvoranschläge für eine neue Bank eingeholt, berichtet Ortsamtsleiter Gernot Neumann-Mahlkau. Die Kosten bewegen sich zwischen 1400 und 5000 Euro. Nun wartet der Beirat erst einmal auf Post vom Senat. Die Boule-Boys behelfen sich derweil mit Klappstühlen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+