Sparkassenfiliale Kritik am geplanten Sparkassen-Standort

Der geplante Standort für eine kleine Außenstelle der Sparkasse in Borgfeld stößt auf Kritik. Der Beirat fordert das Geldinstitut nun auf, Räume in der Ortsmitte zu suchen.
26.04.2022, 15:23
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Kritik am geplanten Sparkassen-Standort
Von Antje Stürmann

Borgfeld. Lange hat die Sparkasse nach eigenen Worten verhandelt, um neue Räume für eine Außenstelle in Borgfeld zu finden. Jetzt scheint der Umzug an die Daniel-Jacobs-Allee dem Vernehmen nach in greifbare Nähe gerückt – doch der Beirat winkt ab. Auf Antrag der CDU soll die Sparkasse einen Standort in der Ortsmitte suchen, einen, der für alle Borgfelder Bürgerinnen und Bürger zentral erreichbar ist, so CDU-Fraktionsvorsitzender Jörn Broeksmid. Ein vorübergehender Geldautomat und auch die beabsichtigte Filiale sollten sich möglichst in einem Radius von 200 Meter rund um die Dorflinde befinden, heißt es.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 33,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren