Fußball-Regionalliga U17 Borgfeld fängst stark an, baut dann aber ab

Mehr als eine gute Anfangsphase sprang beim Hanberger SV II für die B-Junioren des SC Borgfeld nicht heraus. Am Ende musste sich der Regionalligist verdientermaßen mit 1:3 beugen.
08.03.2020, 20:49
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Frank Mühlmann

Borgfeld. Die B-Junioren des SC Borgfeld konnten in der Fußball-Regionalliga Nord nicht an die Leistungen der vergangenen Wochen anknüpfen und verloren ihr Gastspiel beim Hamburger SV II verdientermaßen mit 1:3.

Dabei dominierten die „Wümme-Kicker“ gar die Anfangsviertelstunde. Permanent setzte der SCB den Tabellenzweiten, der sich hauptsächlich zu Befreiungsschlägen gezwungen sah, unter Druck. In dieser Phase strich ein Schuss von Stürmer Marin Vukoja knapp links über den Querbalken, bei einer Überzahlsituation wartete der einschussbereite Felix Bauhus am zweiten Pfosten vergeblich auf das exakte Zuspiel. Unvorhergesehen kippte aber nun die Partie. Die Elf von Trainer Yimin Ehlers kam kaum noch in die Zweikämpfe und wurde dementsprechend tief in die eigene Hälfte gedrückt. Viele Bälle des HSV gelangten hinter die Borgfelder Viererkette. So glückte dem Favoriten nach einer halben Stunde auch ein Doppelschlag. Über die Flügel kam der Ball flach ins Zentrum, wo Keeper Claas Crome, der sich laut Ehlers nach starker Vorbereitung sein Saisondebüt im Kasten einfach verdient habe, aus kurzer Distanz jeweils machtlos war. Mit dem 0:2 retteten sich die Gäste in die Kabine und erlebten direkt nach Wiederanpfiff den nächsten Rückschlag. Innenverteidiger Kevin Klee verlor seinen Zweikampf, woraufhin der HSV die gegnerische Defensive mit einem tiefen Pass entblößte.

Nach der Vorentscheidung überließen die „Rothosen“ den Gästen die Initiative. Kapitän Noel Dähne schlug einen Diagonalball auf Bowen Wang, der den Ball sehenswert über den Torhüter chippte. Der chinesische Junioren-Nationalspieler hätte die Begegnung noch einmal richtig spannend machen können, köpfte nach einer Ecke aber, fast schon auf der Torlinie, über den Kasten. „Das ist schon ein Dämpfer fürs anstehende Derby gegen den JFV Bremen“, machte sich Yimin Ehlers abschließend Sorgen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+