Borgfelder Kinder helfen Nikolaussäckchen für Waisen in der Ukraine

Schulleiterin Kerstin Kinner und der Friedensbeauftragte der Bremeischen Evangelischen Kirche Andreas Hamburg sind überwältigt: Über 200 Nikolaussäckchen gehen jetzt von Borgfeld an Waisenkinder in der Ukraine.
02.12.2022, 05:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Nikolaussäckchen für Waisen in der Ukraine
Von Petra Scheller

Borgfeld. Noch liegen sie in einem kleinen Raum neben dem Lehrerzimmer an der Grundschule am Borgfelder Saatland. 200 Säckchen, auf denen zwei Sätze stehen. Einmal in kyrillischer Schrift und einmal in lateinischen Buchstaben: "Weihnachten ist, wenn jemand liebevoll an dich denkt!" Über 200 Borgfelder Kinder und ihre Eltern haben die Nikolaussäckchen randvoll befüllt. "Fast die ganze Schule hat mitgemacht. Manche haben kleine Bilder gemalt und Fotos und Weihnachtsgrüße dazugelegt", berichtet Schulleiterin Kerstin Kinner. Am Nikolaustag sollen Kinder in Waisenhäusern von Iwano-Frankiwsk, Odessa und Cherson die kleinen Geschenke in Händen halten.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren