Borgfelder Sparkasse Zwist um Standort sorgt für Irritation

Der jetzige Standort für einen Geldautomaten der Sparkasse in Borgfeld stößt auf Kritik. Der Beirat fordert das Geldinstitut auf, diesen in die Ortsmitte zu verlegen. Der Vorstoß sorgt für Irritationen.
02.05.2022, 19:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Zwist um Standort sorgt für Irritation
Von Petra Scheller

Borgfeld. Die Sparkasse Bremen solle "den Standort des Geldautomaten vom Borgfelder Stiftungsdorf an der Daniel-Jacobs-Allee in den Bereich der Dorfmitte – 200 Meter um die Dorflinde – verlegen". Mit diesem Beschluss des Borgfelder Beirates sorgen die Ortspolitiker an der Wümme für Gesprächsstoff. Man sei über diese Forderung "irritiert", berichtet die Sprecherin der Bremer Sparkasse, Elke Heussler. Und auch die Leiterin des Stiftungsdorfes, Ute Büge, findet den Vorstoß "überraschend".

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 33,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren