C-Jugend-Verbandsliga Bremen SC Borgfeld eiskalt im Abschluss

Der SC Borgfeld ist zum Ende der Winterrunde kaum zu stoppen. Durch das spektakuläre 5:3 bei der BTS Neustadt feierten die „Wümme-Kicker“ bereits ihren sechsten Erfolg in Serie.
29.11.2021, 19:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Frank Mühlmann

Borgfeld. Der SC Borgfeld ist zum Ende der Winterrunde kaum zu stoppen. Durch das spektakuläre 5:3 (3:1) bei der BTS Neustadt feierten die „Wümme-Kicker“ bereits ihren sechsten Erfolg in Serie. Allerdings wirkten die Rot-Weißen diesmal nicht souverän, verloren beispielsweise oftmals zu früh den Ball. Zudem bekamen die Gäste zwei gegnerische Angreifer nie wirklich in den Griff. So blieb die Partie, die der Tabellenfünfte aufgrund seiner höheren Effektivität für sich entschied, auch lange Zeit spannend. In der Anfangsviertelstunde waren Raik Mojen und Tarik Agovic nach einem Steckpass alleine vorm Tor eiskalt. Letzterer schnürte mit dem Pausenpfiff einen Doppelpack, als er bei einer Flanke im Strafraum gut positioniert war. Sicherheit gab dies dem SCB dennoch nicht, der später aber von einem Eigentor profitierte. Kurz darauf "löffelte" Robin Meyer den Ball aus knapp 20 Metern unter die Latte.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren