Fußball-Bremen-Liga

Letzter gegen Vorletzter: Borgfeld gastiert bei Werder III

Die Umstände bleiben schwierig. Davon will sich der SC Borgfeld vor dem wichtigen Spiel bei Werder III aber nicht entmutigen lassen.
09.10.2020, 16:50
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Christian Markwort

Bremen-Liga: Auch im Kellerduell beim SV Werder Bremen III muss der SC Borgfeld mit einer ziemlich dünnen Personaldecke auskommen. „Es bringt aber nichts“, betont SC-Trainer Lutz Repschläger dennoch gebetsmühlenartig, „über Dinge nachzudenken, die man ohnehin nicht beeinflussen kann.“ Wichtig sei, „mit voller Konsequenz die Dinge umzusetzen, die wir uns im Training in den verschiedenen Mannschaftsteilen erarbeiten und auch an dieses Spiel positiv heranzugehen“. Repschläger ist zudem von der individuellen Qualität seiner Spieler überzeugt: „Jetzt gilt es, die Herausforderung anzunehmen und trotz der nicht schönen Situation konzentriert zu arbeiten.“ In Bremen trifft die schwächste Abwehr der Liga (SCB, 23 Gegentore) auf den bislang harmlosesten Angriff (SVW, vier Treffer in sechs Spielen).

Sonnabend, 13 Uhr, Stadiongelände

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+