Borgfelder Seniorensprecher machen mobil Protest gegen Sparkassenschließung

Die Borgfelder Seniorensprecher des Beirates wollen die Sparkassenschließung an der Wümme nicht tatenlos hinnehmen. Sie rufen zum Protest auf. In vielen Borgfelder Geschäften liegen Unterschriftenlisten aus.
06.08.2021, 19:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Protest gegen Sparkassenschließung
Von Petra Scheller

Borgfeld. "Die Filiale Borgfeld der Sparkasse Bremen muss bleiben!", unter diesem Motto haben sich die Seniorensprecher des Borgfelder Beirates, Johannes Huesmann (CDU) und Jürgen Linke (Grüne) auf den Weg gemacht, um in ortsansässigen Geschäften Unterschriftenlisten auszulegen. Sie wollen die Schließungspläne nicht tatenlos hinnehmen, schreiben sie in einer Mitteilung. Der Beirat habe bereits entschieden gegen die angekündigte Schließung protestiert. Die Seniorenvertreter sehen vor allem Probleme für ältere Menschen, sollten keine alternativen Räumlichkeiten für das Geldinstitut bis zum Jahresende gefunden werden.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren