Geschäftsbericht

Ausbildungsberufe in 360-Grad-Optik

Der Webdesigner Georg Renken betreibt eine Filmproduktionsfirma in Borgfelds Mitte. Hier erstellt er unter anderem Filme über Ausbildungsberufe.
17.05.2021, 19:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Sabine von der Decken
Ausbildungsberufe in 360-Grad-Optik

Als gelernter Drohnenpilot und Filmproduzent erstellt Georg Renken Ausbildungsfilme, gemeinsam mit Ehrenamtlichen sucht er zudem vor der Mahd Wiesen nach Rehkitzen ab und rettet sie so vor dem Tod.

Sabine von der Decken

Borgfeld. „Das waren sehr turbulente Zeiten“, sagt Georg Renken, Inhaber der Firma Web-a-Head Internetdienstleistungen, in Erinnerung an seine ersten beruflichen Schritte, die er in den 1990er-Jahren als Eventmanager und Talkhunter machte. Damals waren die Zeiten, obwohl komplett ohne soziale Netzwerke, trotzdem turbulent. 1997 entwickelte der Webdesigner und 360-Grad-Filmproduzent bereits eine „Kontaktbox“, die - wie später das soziale Netzwerk - Kontakte herstellte und die er in den Diskotheken der Region aufstellte. Damit war Georg Renken seiner Zeit und Facebook weit voraus. Auch Videos und Filme drehte er in dieser Zeit schon. Da lag es für den gelernten Steuerfachangestellten nahe, seine Kenntnisse und Medienkontakte zu bündeln und 2009 mit „Web-a-Head Internetdienstleistungen“ im Bereich 2D und "360 Grad" stärker in die Webdesigngestaltung einzusteigen.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 29,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen