Neustart am 12. Juni Borgfelder Kaffeeklatsch öffnet wieder

Mitten in der Corona-Krise plante die Gastronomin Katiana Indorf eine Überraschung. Am Sonnabend, 12. Juni, ab 14 Uhr, eröffnet die Brasilianerin das Kaffeeklatsch im Borgfelder Ortskern neu.
11.06.2021, 19:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Borgfelder Kaffeeklatsch öffnet wieder
Von Petra Scheller

Borgfeld. Eigentlich war die Eröffnung schon im April geplant (wir berichteten), doch Katiana Indorf wollte kein Risiko eingehen. "Ich wollte abwarten, bis die Inzidenzzahlen wirklich niedrig sind", sagt die neue Borgfelder Café-Besitzerin. Doch nun sei es endlich soweit. Am Sonnabend, 12. Juni, eröffnet die gebürtige Brasilianerin das neue Kaffeeklatsch im alten Borgfelder Ortskern ab 14 Uhr.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren