Neuerscheinung Kinderbuch über die Wümmewiesen

Schülerinnen und Schüle haben ein Umweltbuch für Kinder verfasst und illustriert, das mithilfe von Kooperationspartnern entstanden ist. Die Geschichte spielt in den Wümmewiesen.
22.01.2023, 10:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Charlotte von Brill

Borgfeld/Lilienthal. "Lou kann es kaum fassen, als er auf einem Schulausflug in die Wümmewiesen ein lebendiges Fossil findet, das ihn auf eine Reise einlädt". Das ist der Beginn eines spannenden Abenteuers in den Wümmewiesen, bei dem Kinder etwas über die Umwelt lernen können. Denn das Buch "Neun Augen sehen mehr als zwei", das der Kellnerverlag jetzt herausgegeben hat, handelt von einem Erlebnis in einer der erstaunlichsten Naturumgebungen Bremens, wobei der Protagonist Lou viele Tierarten kennenlernt, die in den Wümmewiesen leben. Darunter findet er neue, tierische Freundinnen und Freunde und lernt etwas über ihren Lebensraum und auch über Laichplätze von Neunaugen. Außerdem erlebt Lou viele tolle Sachen, beispielsweise das Schwimmen mit Lachsen, Reiten auf einem Otter oder ein Treffen mit einem Eisvogel.

Schülerinnen und Schüler einer neunten Klasse der Wilhelm-Kaisen-Oberschule, die in Bremen-Huckelriede liegt, haben ein Jahr an dem Werk gearbeitet, berichtet der Schulleiter Oliver Seipke. Die Klasse hat dabei die Stiftung Nordwest Natur einbezogen sowie eine finanzielle Unterstützung des Lions Clubs Bremen-Wümme erhalten. Der Kellnerverlag brachte das Kinderbuch heraus. "Es hat viel Spaß gemacht, mit den Schülern daran zu arbeiten" sagt Annalena Albers, die Lektorin beim Verlag ist. Der Verlag habe sich über die Kooperation mit der Schule und dem Lions Club gefreut.

Erwerben kann man das Kinderbuch für 15 Euro, online beim Großhandel sowie beim Verlag und in jeder Buchhandlung.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+