Von Berlin nach Borgfeld Geburtstagsgrüße vom Bundespräsidenten

Anrede und Grußformel sind per Hand geschrieben. Der Unterzeichner: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Sein Geburtstagsgruß sei eines der schönsten Geschenke, sagt Rudolf Hickel an seinem 80. Geburtstag.
22.01.2022, 08:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Geburtstagsgrüße vom Bundespräsidenten
Von Petra Scheller

Borgfeld. Eines seiner schönsten Geburtstagsgeschenke ist ein persönlicher Brief vom Bundespräsidenten. Das teilt Rudolf Hickel mit. Wie berichtet, feierte der Bremer Wirtschaftswissenschaftler, der seit vielen Jahren mit seiner Frau in Borgfeld lebt, in dieser Woche seinen 80. Geburtstag.

Als Wissenschaftler, Publizist und Politikberater habe Hickel dazu beigetragen, ökonomische Fragen aus der Universität unter die Leute zu bringen, schreibt Frank-Walter Steinmeier in seinem Geburtstagsbrief. "Das Besondere an Ihrem Wirken ist nicht nur Ihr Anspruch, über die Analyse hinaus, unmittelbar konkrete Reformprozesse anzuregen, sondern die Bereitschaft zum Widerspruch gegen gängige Lehrmeinungen."

Der Mitgründer der Bremer Universität habe dem Staat immer auch eine wichtige wirtschaftspolitische Aufgabe zugestanden – "und dem allzu wohlfeilen Ausspruch `Wirtschaft wird in der Wirtschaft gemacht´die Gemeinwohlziele einer sozialen Marktordnung und Investitionstätigkeit entgegengehalten", schreibt der Bundespräsident dem Borgfelder und lobt Hickel als "citoyen engagé", als engagierten Bürger, der stets das Wohl des Gemeinwesens gesucht habe.

Lesen Sie auch

"Ich hab mich mächtig darüber gefreut – auch über die vielen anderen Glückwünsche, die ich erhalten habe", sagt der emeritierte Professor für Finanzwissenschaft und Direktor des Instituts Arbeit und Wirtschaft (IAW) der Universität Bremen. "Das allerschönste Geschenk war jedoch ein Gruß von einem Klassenkameraden, mit dem ich 1948 in der ersten Klasse die Schulbank in Bad Wildbad geteilt habe."

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Zur Newsletter-Übersicht