Interview mit Rigobert Gruber "Über Multikulti haben wir uns keine Gedanken gemacht"

Rigobert Gruber galt Anfang der 1980er-Jahre als spielstärkster Vorstopper der Bundesliga. In dem Film "Schwarze Adler" berichtet der Ex-Profi von Werder Bremen über seine Erfahrungen mit Rassismus.
14.05.2021, 10:00
Lesedauer: 5 Min
Zur Merkliste
Von Lars Fischer

Sie kamen 1981 zu Werder Bremen. Im Kader standen ein Japaner und ein Finne, alle anderen waren Deutsche. Erwin Kostedde und Sie waren die einzigen dunkelhäutigen Spieler. Gab es damals schon so etwas wie einen Multikulti-Gedanken?

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren