Stadtreinigung prüft 26 Standorte

Mehr Müllbehälter für Borgfeld

Nachdem einige Borgfelder ihrem Ärger über zu volle Mülleimer und daneben abgelegte Hundekotbeutel Luft gemacht haben, prüft die Bremer Stadtreinigung, ob sie an 26 Orten zusätzliche Behälter aufstellt.
10.03.2021, 12:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Mehr Müllbehälter für Borgfeld
Von Antje Stürmann

Borgfeld. Nach der Kritik einiger Borgfelder an zu vollen öffentlichen Mülleimern und darauf oder daneben abgelegten Hundekotbeuteln meldet sich die Bremer Stadtreinigung (DBS) noch einmal zu Wort. Wie Sprecherin Lena Endelmann mitteilt, stehen derzeit in Borgfeld insgesamt 24 Abfallbehälter zur Verfügung. Der Borgfelder Beirat habe in seinem Antrag Behälter für 26 weitere Standorte angefragt. „Derzeit prüfen wir die Standorte in Abstimmung mit den Zuständigen hinsichtlich Abfuhrlogistik, Kosten und Bedarf sowie gemeinsam mit dem Amt für Straßen und Verkehr hinsichtlich einer möglichen Beeinträchtigung des Straßenverkehrs“, so Endelmann.

Ein derzeitiger Zwischenstand sieht einige zusätzliche Behälter als sinnvoll an. Daher werde es wohl zu einer Ergänzung des Angebots kommen. In welchem Umfang, das lasse sich aber derzeit noch nicht sagen. „Grundsätzlich sind wir als DBS nur für den öffentlichen gewidmeten Straßenraum zuständig und müssen selbstverständlich auch die Kosten im Blick haben“, gibt Endelmann zu bedenken. Jeder zusätzliche Behälter müsse geleert werden und erhöhe so entsprechend die Abfallgebühren.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+