Fraktionen fordern Sondierungsgespräche Wohnbauprojekt auf dem Prüfstand

Weil die Interessen in Sachen Wohnungsbau am Rethfeldsfleet aufeinanderprallen, hat sich die Grundstückseigentümerin, die Borgfelder Kaisen-Stiftung, eine Pause zum Nachdenken verordnet.
14.06.2021, 16:21
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Wohnbauprojekt auf dem Prüfstand
Von Antje Stürmann

Borgfeld. Die Pläne für den Bau kleinerer, bezahlbarer Wohnungen auf dem Gelände des Kaisenstifts am Rethfeldsfleet sind ins Stocken geraten. Grund ist offenbar vor allem die Kritik von Anwohnern an dem Projekt, das die Borgfelder Stiftung Wilhelm und Helene Kaisen gemeinsam mit der Convivo-Gruppe umsetzen will. Der Borgfelder Beirat möchte sich nun ein Bild vom aktuellen Stand der Dinge machen.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren