Wohnhausbrand in Borgfeld Technischer Defekt hat Feuer verursacht

Ein technischer Defekt ist nach Angaben der Polizei die Ursache für den Wohnungsbrand Am Lehester Deich in Borgfeld Ende Dezember. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 400.000 Euro.
12.01.2022, 14:26
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Technischer Defekt hat Feuer verursacht
Von Antje Stürmann

Borgfeld. Ein technischer Defekt hat den Brand in einem Einfamilienhaus Ende Dezember Am Lehester Deich verursacht. Das teilt die Polizei auf Nachfrage der WÜMME-ZEITUNG mit. Am Abend des 27. Dezember war die Feuerwehr, wie berichtet, zu dem brennenden Haus gerufen worden, aus dessen Fenster bereits hohe Flammen schlugen. Das Feuer, der Qualm und das Löschwasser der Feuerwehr richteten großen Schaden an und machten das Haus vorübergehend unbewohnbar. Die Schadenshöhe beziffert die Polizei mit zirka 400.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren