Hans-Wendt-Stiftung Weihnachtszauber auf der Farm

Zu einem Weihnachtsmarkt auf der Borgfelder Farm lädt die Hans-Wendt-Stiftung für das Wochenende 26. und 27. November ein. Neben Kulinarischem soll es Weihnachtsgeschichten geben, Kunsthandwerk und Live-Musik.
23.11.2022, 16:28
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Weihnachtszauber auf der Farm
Von Antje Stürmann

Borgfeld. Die Mitarbeiter der Borgfelder Kinder- und Jugendfarm wollen am ersten Adventswochenende die Weihnachtszeit einläuten. Auf dem Scheunenvorplatz Am Lehester Deich 17-19 wird es deshalb am Sonnabend, 26. November, und am Sonntag einen "Weihnachtszauber" mit Kinderpunsch, Glühwein, Feuer und Stockbrot sowie stimmungsvolle Weihnachtsgeschichten, ausgewähltes Kunsthandwerk und Live-Musik geben. Die Jüngsten, aber auch die erwachsenen Besucher dürfen sich zudem auf Zaubereien freuen. Das teilt die Sprecherin der Hans-Wendt-Stiftung, Heike Worgulla, mit. Der Markt ist von 16 bis 19.30 Uhr geöffnet. Am Sonntag, 27. November, freuen sich die Verkäufer und das Team der Farm zwischen 11 bis 13.30 Uhr auf Besucherinnen und Besucher.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+