Er kam 2016 nach Borgfeld Wie ein Geflüchteter für eine Lilienthaler Firma zum Glücksfall wurde

Als minderjähriger Flüchtling kam Tarik Hachimi 2016 nach Borgfeld. Nun hat der 23-Jährige seinen Gesellenbrief in der Tasche. Eine Erfolgsgeschichte aus Lilienthal.
29.01.2022, 08:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Wie ein Geflüchteter für eine Lilienthaler Firma zum Glücksfall wurde
Von Petra Scheller

Wenn Frank Westermann über Tarik Hachimi spricht, ist die Anerkennung nicht zu überhören. "Er lächelt alles weg – was ihm im Weg steht", sagt der Chef der Firma Brüning aus Lilienthal über seinen frisch gebackenen Gesellen. Hachimi zeigt voller Stolz seinen Gesellenbrief vor und flüstert: "Ich kann es noch gar nicht glauben."

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren