Beirat Burglesum Kita- und Hortplätze sind Thema im Beirat

Der Beirat Burglesum tagt am 27. September. Die Burglesumer Ortspolitiker wollen wissen, wie sich die Kindertagesbetreuung im Stadtteil entwickelt. Worum es noch geht.
19.09.2022, 10:53
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Kita- und Hortplätze sind Thema im Beirat
Von Julia Assmann

Wie entwickelt sich die Kindertagesbetreuung im Stadtteil Burglesum? Das wollen die Mitglieder des Beirats Burglesum wissen und haben dieses Thema deshalb auf die Tagesordnung für ihre nächste Sitzung am Dienstag, 27. September gesetzt. Ein Vertreter der Senatorin für Kinder und Bildung soll die Ortspolitiker informieren. Anschließend wollen die Beiratsmitglieder über den aktuellen Statusbericht diskutieren.

Die Behörde veröffentlicht insgesamt drei Statusberichte zur Kita-und Hortplatz-Vergabe. Der erste Bericht beinhaltet Platz- und Anmeldezahlen und wird direkt nach der Anmeldezeit bekannt gegeben. Im Statusbericht II werden die vorhandenen Plätze mit den Zusagen der Eltern abgeglichen. Der sogenannte Statusbericht III erscheint im Herbst und setzt die Zahl der Plätze ins Verhältnis zur Zahl der Kinder, die zu diesem Zeitpunkt eine Kindertagesstätte beziehungsweise einen Hort besuchen.

Lesen Sie auch

Außerdem entscheiden die Kommunalpolitiker über die Vergabe der zweiten Rate der  sogenannten Globalmittel. Einrichtungen, Vereine und Initiativen konnten Anträge auf Zuschüsse aus diesem Budget des Beirats stellen. Schließlich wird über einen gemeinsamen Antrag aller Beiratsfraktionen abgestimmt. Darin geht es um die Erhöhung der Pauschsätze für Beiräte und sachkundige Bürgerinnen und Bürger.

Der Beirat Burglesum tagt öffentlich. Die Sitzung im Forum des Schulzentrums Bördestraße (Bördestraße 10) beginnt um 19 Uhr.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+