Vier Festnahmen

Jugendliche attackieren Polizisten am Sportparksee

Am späten Donnerstagabend kommt es zu einem Handgemenge am Sportparksee in Bremen. Als die Polizei einschreitet, eskaliert die Situation.
18.06.2021, 17:35
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von sei
Jugendliche attackieren Polizisten am Sportparksee

Vier Heranwachsende im Alter von 18, 19 und 20 Jahren wurden festgenommen.

Friso Gentsch / dpa

Bei einem Einsatz am Sportparksee in Grambke sind am Donnerstagabend Polizisten von mehreren jungen Menschen angegriffen worden. Laut Mitteilung der Polizei Bremen seien zunächst zwei Einsatzkräfte gegen 21 Uhr bei einem Handgemenge in einer größeren Gruppe eingeschritten. Im Anschluss hätten sich mehrere Heranwachsende aggressiv verhalten und die Einsatzkräfte massiv beleidigt und bedroht sowie die Angabe ihrer Personalien verweigert. Ein 18-Jähriger ging auf die Einsatzkräfte los und musste am Boden fixiert werden, wo er weiter nach den Polizisten trat und schlug. Mehrere Jugendliche attackierten daraufhin die Polizisten und versuchten, den 18-Jährigen zu befreien. Erst mit starken Kräften gelang es der Polizei, die Situation unter Kontrolle zu bringen. Vier Jugendliche im Alter von 18 bis 20 Jahren wurden festgenommen. Beim 18-Jährigen fanden die Beamten ein als Kugelschreiber getarntes Messer.

In Gewahrsam beruhigten sich die Gemüter der vier Festgenommen aber weiterhin nicht. Sie schlugen gegen die Wände, schrien herum und urinierten in die Zelle. Die Polizei fertigte Anzeigen wegen Widerstands gegen und tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, versuchter Gefangenenbefreiung, Bedrohung und Beleidigung und eines Verstoßes gegen das Waffengesetz. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+