Haus unbewohnbar 300.000 Euro Schaden: Feuer zerstört Reihenhaus in Bremen-Lesum

Ein Reihenhaus in Bremen-Lesum ist nach einem Feuer am Samstagabend unbewohnbar. Verletzt wurde niemand, es entstand aber ein Sachschaden in Höhe von 300.000 Euro.
25.09.2022, 11:44
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von sha

Nach einem Feuer in Bremen-Lesum ist ein Reihenhaus unbewohnbar. Wie die Feuerwehr mitteilte, ist der Brand am Samstagabend in dem zweigeschossigen Gebäude ausgebrochen. Verletzt wurde dabei niemand. Der Schaden beläuft sich auf etwa 300.000 Euro.

Nach Angaben der Feuerwehr stand das Obergeschoss des Gebäudes in Flammen. Zunächst bestand der Verdacht, dass sich noch Personen im Haus befanden – dieser bestätigte sich jedoch nicht. Eine ältere Frau aus dem Nachbargebäude wurde vorsorglich ins Freie gebracht und vom Rettungsdienst betreut.

Der Einsatz zog sich über mehrere Stunden, insgesamt waren 43 Feuerwehrleute im Einsatz. Weshalb das Feuer in dem Reihenhaus ausbrach, ist noch nicht klar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+