Fußball-Landesliga Offensivpower entscheidet

Der so schlecht in die Saison gestartete 1. FC Burg hat sich in der Fußball-Landesliga auf dem Tabellenkeller verabschiedet. Obwohl die Abwehr schwächelte gelang gegen OT Bremen ein 5:3-Erfolg.
07.11.2021, 18:26
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jens Pillnick

Der 1. FC Burg hat sich in der Fußball-Landesliga freigeschwommen. Das 5:3 (3:3) am Sonnabend gegen OT Bremen war für die so schlecht in die Saison gestarteten Nordbremer nach dem 4:3 gegen den SC Weyhe der zweite Sieg am Stück und mit dem verschafften sie sich ein Polster zu den Abstiegsrängen. Jetzt soll der eingeschlagene Weg in drei aufeinander folgenden Nachbarschaftsduellen gegen den SV Türkspor, den SV Lemwerder und den SV Grohn fortgesetzt werden. "Wir brennen auf die Derbys", erklärte Burgs Trainer Sascha Steinbusch.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren