Einwohnerversammlung zu Bauvorhaben in Burg Komplizierter Weg zum „Lesumblick“

In einer digitalen Einwohnerversammlung zum geplanten Wohn- und Gewerbequartier "Lesumblick" in Burg äußern sich Anwohner skeptisch. Es gibt diverse Bedenke.
09.07.2021, 19:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Klaus Grunewald

Burg. Der Teich wurde einst künstlich angelegt, um dort Wolle für die Baumwoll-Kämmerei in Blumenthal waschen zu können. Bald soll er einer Tiefgarage weichen. Das ist nur ein Aspekt der Planung für ein neues Wohn- und Gewerbegebiet zwischen Bremer Heerstraße und Lesumwiesen in Burg, die nicht unumstritten ist. Während einer digitalen Videokonferenz des Ortsamtes Burglesum machten Einwohner jedenfalls kein Hehl aus ihren Bedenken.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren