Geschäftsbericht Das Renoir in Lesum: Ein Restaurant für die Nachbarschaft

Das Renoir in Lesum besteht 20 Jahre. Wie das Restaurant durch die Corona-Krise gekommen ist und warum Zuverlässigkeit dabei eine große Rolle spielt.
30.11.2022, 12:15
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Das Renoir in Lesum: Ein Restaurant für die Nachbarschaft
Von Julia Assmann

Vom Frühjahr bis zum Herbst ist bei gutem Wetter an den Tischen auf dem Marktplatz in Lesum häufig kaum ein Platz frei. Und in den kälteren Monaten ist der Gastraum im Erdgeschoss des denkmalgeschützten Hauses An der Lesumer Kirche 1 stets gut gefüllt. Das Restaurant Renoir in Lesum ist seit 20 Jahren nicht nur für Nordbremer ein beliebter Anlaufpunkt. Gerade hat Inhaber Bekim Dervishaj den Mietvertrag für die Räume um weitere zehn Jahre verlängert – mit der Option auf weitere fünf. Dabei hatte er 2002 eigentlich ganz andere Pläne. In Lesum ein Restaurant zu eröffnen, gehörte definitiv nicht dazu.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren