Lesumbrücke Schwertransporter muss Zwangspause an der Autobahn einlegen

Weil die nötigen Papiere nicht beantragt wurden, darf ein Schwerlasttransporter die Lesumbrücke nicht überqueren und muss nun an der Autobahn eine mehrtägige Zwangspause einlegen.
17.03.2021, 17:39
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Maurice Arndt und Christian Butt

Ohne Genehmigung keine Überfahrt: Weil einem Schwertransporter die nötigen Papiere fehlen, steckt er nun in der Baustelle auf der Autobahn 27 vor der Lesumbrücke fest. Der 140 Tonnen schwere Transporter wurde am Mittwoch kurz vor der Überfahrt von der Polizei gestoppt. Der Verkehr wurde dadurch nicht beeinträchtigt.

Die für den Transport verantwortliche Firma muss nun eine Genehmigung für die Überquerung der Autobahnbrücke beantragen, teilt die Polizei auf Anfrage mit. Solange halten die Beamten den Lkw in einem für die Baustelle abgesperrten Bereich fest. Die Bearbeitung der Anfrage kann laut Polizei bis zu drei Tage dauern. Ob eine Genehmigung erteilt wird, sei unklar. Um Schaden an der maroden Autobahnbrücke zu verhindern, können Schwertransporter sie nicht ohne Genehmigung überqueren.

Die Polizei hat eine Anzeige wegen einer Ordnungswidrigkeit gefertigt. Dem Unternehmen droht nun ein Bußgeld.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+