Bremen-Findorff Angebliche Nachbarin bestiehlt 87 Jahre alte Frau

Es klingelt an der Tür, eine Frau gibt sich als Nachbarin aus und bittet um Hilfe. Mit dieser Masche ist am Donnerstag eine Frau in Bremen-Findorff getäuscht worden.
07.02.2020, 18:22
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Angebliche Nachbarin bestiehlt 87 Jahre alte Frau
Von Jean-Pierre Fellmer

Eine unbekannte Frau hat am Donnerstag eine Seniorin aus Findorff in ihrer Wohnung bestohlen, nachdem sie sich als Nachbarin ausgegeben hatte. Das berichtet die Polizei.

Die Täterin klingelte demnach gegen 11.20 Uhr bei der Wohnung einer 87-Jährigen an der Regensburger Straße. Sie bat um ein Telefonat, da sie angeblich ihren Schlüssel vergessen hatte. Die Seniorin ließ die Frau in ihre Wohnung, die Unbekannte telefonierte und verwickelte die 87-Jährige danach in ein Gespräch. Anschließend klingelte es noch einmal an der Tür. Die Unbekannte verließ die Wohnung, etwas später bemerkte die Seniorin, dass Bargeld und Schmuck fehlten.

Die Unbekannte wird als etwa 35 Jahre alt und 1,55 bis 1,60 Meter groß beschrieben. Sie trug einen dunklen Rock und eine dunkle Strumpfhose sowie einen dunklen Mantel mit silbernen Knöpfen. Hinweise nimmt die Polizei Bremen unter 362 38 88 entgegen. Die Polizei Bremen weist erneut darauf hin, keine Fremden in ihre Wohnung zu lassen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+