Findorff Jugendliche brechen alkoholisiert in Bremer Schule ein

Anwohner hatten sie dabei beobachtet und die Polizei alarmiert. Beim Eintreffen der Beamten ergriffen die Täter die Flucht. Zwei von ihnen konnten allerdings gefasst werden.
13.02.2022, 12:33
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Die Polizei in Bremen hat zwei 15-Jährige gefasst, die in eine Schule in Bremen eingebrochen sind. Die beiden Jugendlichen seien in der Nacht zum Sonntag zusammen mit einem weiteren Komplizen durch eine eingeschlagene Scheibe in das Schulgebäude eingestiegen, sagte eine Polizeisprecherin. Anwohner hatten sie dabei beobachtet und die Polizei alarmiert. Beim Eintreffen der Beamten ergriffen die Täter die Flucht. Zwei von ihnen konnten allerdings gefasst werden. Auch eine weggeworfene Spardose mit Kleingeld und ein Messer wurden beschlagnahmt. 

In der Schule hatten die Täter mehrere Räume, Schubladen und Spinde aufgebrochen. Ersten Erkenntnissen nach wollten sie auch Luftfilter stehlen. Ein Atemalkoholtest bei den beiden gefassten 15-Jährigen ergab einen Wert von rund einem Promille. Nach der Anhörung wurden sie an ihre Erziehungsberechtigten übergeben. Gegen sie wird nun wegen schweren Einbruchdiebstahls ermittelt. Die Suche nach dem dritten Einbrecher läuft noch.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+