Tickets, Anreise und Startzeiten

Das müssen Sie zur Tanz-WM in Bremen wissen

Am Samstag will der Grün-Gold-Club seinen WM-Titel in der Bremer ÖVB-Arena verteidigen. Informationen rund um Tickets, Anreise, Startzeiten und WM-Teams haben wir für Sie zusammengestellt – ein Überblick.
06.12.2019, 12:06
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Das müssen Sie zur Tanz-WM in Bremen wissen
Von Marlo Mintel
Das müssen Sie zur Tanz-WM in Bremen wissen

Zum zehnten Mal möchte die Lateinformation von Grün-Gold die Weltmeisterschaft gewinnen.

Volker Hey

Gastgeber Grün-Gold-Club Bremen möchte am Samstag, 7. Dezember, den zehnten WM-Titel holen. Mit 18 Teams muss sich die Formation von Trainer Roberto Albanese messen. Der Veranstalter rechnet mit einer ausverkauften ÖVB-Arena. Was Sie rund um die Formations-WM in Bremen wissen müssen, haben wir für Sie zusammengetragen.

Wo findet die Tanz-WM statt?

Bremen ist Austragungsort der Weltmeisterschaft. Getanzt wird in der ÖVB-Arena, Theodor-Heuss-Allee, 28215 Bremen. Zum neunten Mal richtet der Grün-Gold-Club eine Formations-WM aus. „Eine Weltmeisterschaft in eigener Halle ist halt für alle ein ganz besonderes Event“, sagt Albanese.

Wann wird bei der WM in Bremen getanzt?

Die WM beginnt am Samstagnachmittag gegen 14 Uhr mit der Vorrunde. Ende der Nachmittagsveranstaltung ist gegen 17.15 Uhr. Am Abend geht es weiter. Um 19.30 Uhr werden die Lateinformationen vorgestellt. Die Zwischenrunde startet um 20.35 Uhr. Welches Team sich den Titel holt, entscheidet sich ab 23.15 Uhr. Dann beginnt das Weltmeisterschaftsfinale. Im Anschluss werden die Sieger gekürt.

Wann ist Einlass?

Der Einlass für die Nachmittagsveranstaltung startet um 13 Uhr. Wer Tickets für den Abend hat, kann ab 18.30 Uhr die ÖVB-Arena betreten.

Gibt es noch Tickets?

Eine gute Nachricht für Kurzentschlossene: Noch gibt es Resttickets für den Nachmittag und den Abend. Nachmittags gilt freie Platzwahl. Erhältlich sind die Eintrittskarten direkt bei Nordwest-Ticket, Martinistraße 43, 28195 Bremen, online oder über die Rufnummer (0421) 363 636. Abonnenten des WESER-KURIER bekommen einen Rabatt.

Lesen Sie auch

Tipps zur Anreise

Es bietet sich an, auf öffentliche Verkehrsmittel zurückzugreifen. Da der Bremer Hauptbahnhof nur wenige Fußminuten entfernt ist, ist es sinnvoll, mit Bus und Bahn anzureisen und am Hauptbahnhof auszusteigen.

Anreise mit dem Fahrrad

Wer nicht mit seinem eigenen Fahrrad zur ÖVB-Arena fahren möchte, kann auf ein WK-Bike zurückgreifen. Inhaber einer WK-Abocard und der Mia- und MiaPlus-Tickets können pro Rad und Tag das Angebot eine halbe Stunde kostenlos nutzen. Weitere Informationen zu WK-Bike gibt es hier. Die NextBike-App ist in den App-Stores zu finden.

Welche Bus- und Straßenbahnlinien fahren zur ÖVB-Arena?

Es empfiehlt sich, mit den Straßenbahnlinien 6 und 8 bis zur Haltestelle Blumenthalstraße zu fahren. Von dort aus ist es zu Fuß nicht mehr weit zur ÖVB-Arena. Wer mit dem Bus anreisen möchte, der kann entweder auf die Linie 24 (Haltestelle Blumenthalstraße) oder die Linien 26 und 27 (Haltestelle Messe Centrum) zurückgreifen. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Bremer Straßenbahn AG.

Wo können Besucher parken?

Laut Veranstalter stehen vor der ÖVB-Arena 2500 Parkplätze für Besucher zur Verfügung, die mit dem Auto zur WM kommen.

Grün-Gold will Titel verteidigen

Bis zum Gewinn der Deutschen Meisterschaft im November in Hamburg musste der Grün-Gold-Club um seine Teilnahme an der Weltmeisterschaft in eigener Halle bangen, da das Team von Coach Roberto Albanese in der Bundesliga den zweiten Platz belegt und somit einen direkten WM-Startplatz zunächst verpasst hatte. Der Trainer hat für Samstag das Ziel, „die Halle zum Beben zu bringen und den Titel zu verteidigen“.

Lesen Sie auch

Wie heißt die Choreografie von Grün-Gold?

„Music is the key“ – Musik ist der Schlüssel lautet der Titel der neuen Choreo, mit der der amtierende Weltmeister die Titelverteidigung in der ÖVB-Arena angeht.

Jedes WM-Team tanzt eine Choreografie, die um die sechs Minuten lang ist und einen Einmarsch, einen Hauptteil und einen Ausmarsch beinhaltet. Ein- und Ausmarsch werden allerdings nicht gewertet. Sie dienen dem ersten und letzten Eindruck. Das wichtigste Kriterium ist, dass die Choreografie im Hauptteil alle lateinamerikanischen Tänze enthält, also Rumba, Cha Cha Cha, Samba, Jive und Paso Doble.

Diese Gegenstände müssen draußen bleiben

Der Veranstalter weist darauf hin, dass gewisse Gegenstände von Besuchern nicht in die ÖVB-Arena mitgebracht werden dürfen. Dazu zählen Rucksäcke und Taschen, die größer als DIN A4 sind. Diese Gegenstände können nicht in der Arena aufbewahrt werden, heißt es weiter.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+